Schnellnavigation

Wassersport

Information über unsere Surfkurse und Paddeltouren

Was wäre ein Wassersportcamp ohne Wassersport? Gemeinsam mit unseren Vertragspartnern, den Inhaber der Wassersportschulen und deren unterrichtenden Surf- und Segellehrer haben wir für unsere Reiseteilnehmer ein spezielles Konzept erarbeitet, dass sowohl für Unentschlossene, Anfänger und für Fortgeschrittene im Alter von 8 bis 16 Jahren geeignet ist.

Um hierbei trotzdem ein Maximum an professionell durchgeführtem Wassersport mit hohen Spaßfaktor unter Berücksichtigung aller Sicherheitsvorkehrungen für unsere Teilnehmer garantieren zu können, werden alle unsere Surf- und Segelkurse sowie die Kajaktouren ausschließlich von den vor Ort befindlichen Wassersportschulen und deren Wassersportlehrern durchgeführt. Das Betreuerteam von LE-Tours hat während der Durchführung der verschiedenen Kurse nur eine begleitende Funktion.

Wassersportprogramm

Für alle Teilnehmer unserer Ferienlagerreise ins Wassersportcamp Grömitz ist im Reisepreis eine Kajaktour und ein 2 stündiger Schnupper-Surfkurs bereits inklusive. Somit hat jeder bisher Unentschlossene die Möglichkeit sich auszuprobieren und kann die für Ihn optimale Wassersportart aussuchen. Eine Nachbuchung vor Ort für einen unserer Kurse ist selbstverständlich möglich.

Kajaktour

Nach kurzer theoretischer Einweisung und das Einkleiden in die Neoprenanzuge / Schwimmwesten beginnt unsere kleine ca. 1 1/2stündige Kajaktour. Die durch einen erfahrenen Wassersportlehrer geführte Tour sowie die erforderliche Ausrüstung ist selbstverständlich inklusive.

Surfkurse

Jedes Kind hat die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Surfkurs. Bei diesem Grundkurs erlernen hier  die Teilnehmer die Grundtechniken vom Start bis zur Wende an der Seite ausgebildeter Surflehrer. Erfahrene können im Aufbaukurs  die Grundtechniken des Beachstartes, den Einsatz des Trapezes  oder das Schlaufenfahren erlernen. Die Kursinhalte werden individuell auf das jeweilige Können abgestimmt. Auch hier ist die erforderliche Ausrüstung inklusive.

Durchführung

Le-Tours gibt für die gebuchten Surfkurse und Kajaktouren eine Durchführungsgarantie. Die Kurse finden an 4 Tagen verteilt jeweils am Vor- oder Nachmittag statt. Änderungen im Ablauf z.B. durch schlechte Wetterbedingungen werden vorbehalten. Ob ein Kurs aus sicherheitstechnischen Gründen stattfinden kann, entscheidet ausschließlich die Wassersportschule. Als Begleitung und zur Unterstützung sowie als Ansprechpartner ist immer ein Betreuer von LE-Tours bei den durchführenden Kursen vor Ort. Vor jeder Praxis erfolgt eine verständlich erklärende Theorieausbildung. Die Unterweisung und Kursdurchführung wird individuell an das Können der Kursteilnehmer angepasst.

LE-Tours Wassersport Grömitz 2017_mR

Voraussetzung und Sicherheit

Pro Kurs sind maximal 12 Teilnehmer zugelassen. Die Einteilung der Kursteilnehmer erfolgt im Vorfeld im Camp. Jedes Kind muss stets gesundheitlich in der Lage sein und schwimmen können, um an den Surf- und Segelkursen teilzunehmen.

Vor dem Spaßfaktor steht natürlich die Sicherheit. Geprüfte Ausrüstung, schnelle ärztliche Versorgung im Notfall und ausgebildete Surflehrer bieten für jeden Teilnehmer ein Optimum an Sicherheit. Ausgeschlossen vom Kurs werden Teilnehmer, die sich oder andere vorsätzlich gefährden.

Information zum VDWS Grundschein

 

Der VDWS Grundschein wird vom Verband Deutscher Windsurf- und Wassersportschulen herausgegeben. Der VDWS ist der weltweit größte Wassersportverband. Er kann an mehr als 400 Schulen weltweit durch einen Kurs erworben werden. Der Schein ist kein staatlich, amtlicher Führerschein sondern ein Verbandsschein.

Ein VDWS Grundscheinkurs- Teilnehmer bekommt von den Schulen ein Begleitheft, in dem alle wichtigen Inhalte über das Surfen und Segeln beschrieben sind. Es gibt Begleithefte für Optimisten (Kinder), Catamaran (Junior und Erwachsene), Windsurf (Kinder und Erwachsene) und dies in allen europäischen Sprachen.

Für das Mieten von Windsurf- und Segelmaterial ist der VDWS Grundschein grundsätzlich an allen Schulen Voraussetzung. Er regelt, dass der Mieter gelernt hat, sich selbst und andere nicht zu gefährden und mit dem anvertrauten Material sorgsam umgehen kann.

 

Top